Unsere Geschäftsführerinnen im Interview mit Initiative

  • FactsAndStories
  • Uncategorized
  • Keine Kommentare

„Konsumenten erreicht man nach wie vor am besten über emotionale Geschichten“

Wie Marken auch in Zeiten von Corona die Bedürfnisse ideal erfüllen können, welche Brands dabei am besten abschneiden und warum – darum geht es im Gespräch von Karin Kiesl und Lisa Dust mit Melanie Esters von Initiative.

Daten und Fakten haben seit dem Ausbruch des Virus einen viel größeren Stellenwert und mehr Aufmerksamkeit in der Bevölkerung bekommen, was besonders Lisa als positiv hervorhebt. Für die Kommunikation von Marken bedeutet dies aber nicht, dass sie zwingend sachlicher kommunizieren sollten. Die Kombination aus Zahlen, die Glaubwürdigkeit und Sicherheit schaffen sowie die Nutzung von emotionalen Geschichten erreichen die Konsumenten:innen am besten.

Karin betont, dass die Sensibilität für Nachhaltigkeit und Vertrauenswürdigkeit von Marken gestiegen ist und Produkte mit überzogenen unrealistischen versprechen werden es in Zukunft schwerer haben. Vor allem aber macht sie Mut: Es kommt auch darauf an, an welche Zukunft Unternehmen glauben. Und dann innovieren wir gemeinsam für „die bestmögliche Zukunft“.

 

Das komplette Interview findet ihr unter: https://culture-blog.initiative.de/konsumenten-erreichen/

de_DEGerman