From Data to Stories – Storytelling in der Marktforschung in der Telekommunikationsbranche.

Die Entwicklung eines Consumer Insights Magazin.

In Kürze

Mit Hilfe eines individuell angepassten Storytelling-Workshops und einem innovativen Content-Format, haben wir gemeinsam mit unserem/unserer Kunden:in wertvolle Konsumentendaten der internen Marktforschung in das Unternehmen getragen. Auf diese Weise sind kundenzentrierte Informationen leicht und übersichtlich zugänglich und helfen bei täglichen Business-Entscheidungen.

Die Herausforderung

“Den Konsumenten zu verstehen ist das A-O”, das wissen wir alle. Aber wie trägt man die zahlreichen Informationen und Daten aus der Consumer Insights Abteilung des Unternehmens an die Mitarbeiter:innen, nicht nur an die im Marketing, sondern auch an jene, die im direkten Kundenkontakt stehen? Und das in einem möglichst spannenden Format?

Die Lösung

Wir konzipieren ein Training zur Verknüpfung von Storytelling und Markforschung, das dem Team hilft, die Geschichten hinter ihren Daten zu entdecken und zu transportieren. Die gemeinsame Entwicklung eines „Consumer Insights Booklets“ ermöglicht es, die wichtigsten Insights in einem innovativen Format an die Mitarbeiter:innen zu tragen und eine einheitliche Wissensbasis zu schaffen.

Schritt 1 – Vorbereitung:
Content Download


Der/Die Kunde:in liefert die relevanten Inhalte, die für das Booklet in Frage kommen. Facts and Stories sichtet diese, clustert sie in Themen und erarbeitet einen Vorschlag bezüglich der Gewichtung der verschiedenen Themen im Magazin. In einer gemeinsamen Skype-Konferenz wird dieser Vorschlag diskutiert und anschließend von Facts and Stories angepasst, um die finale Agenda für den anschließenden Workshop erstellen zu können.

Schritt 2 – Geschichte entwickeln:
Storytelling-Training & Workshop


Wie verwandele ich eigene Daten in effektive Stories? ​ Und welche kundenspezifische Informationen helfen den Mitarbeitern:innen im Arbeitsalltag? Diese Fragen gilt es insbesondere zu beantworten. Im ersten Teil des Trainings wird dem/der Kunden:in daher zunächst der theoretische Hintergrund zum Storytelling vermittelt – mit Hilfe von Übungen und Best Cases zur Inspiration. Im zweiten Teil des Workshops wird das erlernte Wissen schließlich angewendet und gemeinsam werden Themen und Formate für das Magazin erarbeitet. Am Ende des Workshops haben wir den finalen Seitenaufriss.

Schritt 3 – Geschichte erzählen:
Texten, Layout und Produktion


Im letzten Schritt setzen wir die Inhalte in ein Magazinlayout um, in Zusammenarbeit mit einem Grafik- und Designbüro und angelehnt an das Corporate Design des/der Kunden:in. So erhält dieser  ein innovatives Zeitschriftenformat, mit verschiedenen Rubriken, die über das Leben der Nutzer:innen, der Marke und des Marktes berichtet.

Methoden:

  • Storytelling
  • Redaktionskonferenz

Verwandte Cases